Über uns > Qualitätsmanagement
Qualität verstehen und leben
Unser Ziel ist es, die fortwährend steigenden Anforderungen an das Gesundheitswesen und insbesondere die Wünsche und Erwartungen unserer Patienten, einweisenden Ärzte und weiteren Kooperationspartnern nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen.
Daher ist es uns ein großes Anliegen, unsere Qualität im Krankenhaus immer wieder gemäß der aktuellen medizinischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen auf den Prüfstand zu stellen und kontinuierlich zu verbessern, um einen hohen Qualitätsstandard und Sicherheit für Patienten und Mitarbeiter zu gewährleisten.

Mit der Implementierung eines internen Qualitätsmanagementsystems (QMS) im Jahr 2003 hat sich das Sophien- und Hufeland-Klinikum frühzeitig dem Grundsatz der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung verschrieben. Unter Leitung und Koordination der Stabstelle Qualitätsmanagement, die direkt der Geschäftsleitung untersteht, wurden neben dem QMS auch Strukturen für ein Risikomanagement und ein Betriebliches Gesundheitsmanagement etabliert.

Die Verbreitung des Qualitätsdenkens in allen Ebenen eines Unternehmens erfordert eine klare Zielsetzung und betrifft alle Bereiche, von der medizinischen Versorgung bis hin zum Dienstleistungsbereich. Möglich ist dies nur durch das hohe Verantwortungsbewusstsein und die fachliche Kompetenz unserer Mitarbeitenden. Wir möchten die Krankenversorgung täglich so gestalten, dass die Patienten bei uns bestmöglich betreut werden.

Die Qualität unserer Arbeit messen, analysieren und verbessern wir anhand umfassender Instrumentarien, wie Befragungen, interne Audits, Sammlung und Analyse von internen und externen Qualitätsdaten sowie der Teilnahme an Zertifizierungsverfahren des gesamten Klinikums sowie einzelner Zentren und Fachabteilungen.

Das Weimarer Klinikum war von 2008 bis Januar 2014 nach den Qualitätskriterien der KTQ  (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifiziert. Wir haben uns bei der Weiterentwicklung unseres Qualitätsmanagementsystems (QMS)  in der Sophien- und  Hufeland-Klinikum gGmbH im Jahr 2012 für eine Anlehnung an die DIN EN ISO 9001 entschieden. Um den Anforderungen der ISO-Norm gerecht zu werden, wurde das bestehende QMS an die Erfordernisse angepasst. Teilbereiche, wie z.B. das Diabetologikum, haben bereits in 2014 das Zertifikat der ISO 9001 erhalten.

Die erfolgreiche Erst-Zertifizierung des gesamten Klinikums nach der DIN EN ISO 9001:2015 erfolgte im März 2017. Zusätzlich wurde auch die in das Haus integrierte Evangelische Pflegeschule als Bildungseinrichtung nach der ISO-Norm zertifiziert. Nach der offiziellen Zertifizierung wird das Klinikum nun jährlich überwacht. Im Februar 2020 wurde das Qualitätsmanagement im Rahmen der 1. Re-Zertifizierung geprüft und die Zertifizierungsreife wurde erneut durch die LGA InterCert bestätigt.

  25.05.2020 - 10:08 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind dabei

 Ansprechpartner
Ansprechpartner -

Qualitätsmanagement
Katrin Schwarz
Tel. 03643 / 57-2167

Doreen Hoffmann
Tel. 03643/ 57-2168

Fax 03643 / 57-2002
qm@klinikum-weimar.de

 Wir sind zertifiziert

   
     ISO Siegel

         

     

 Aktuelles