Abteilungen > PsychiatrieundPsychotherapie > DBT - Borderlinetherapie

Die Dialektisch Behaviorale Therapie

Bei der Dialektisch Behavioralen Therapie (DBT) nach Dr. Marsha Linehan handelt es sich um eine störungsspezifische Psychotherapie für Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörungen (BPS). Kernmerkmal ist eine schwerwiegende Störung der Affektregulation, begleitet von verzerrter Wahrnehmung des Selbstbildes und des zwischenmenschlichen Verhaltens. Man nimmt an, dass über drei Prozent aller Frauen im jungen Erwachsenenalter und etwa ein Prozent der Männer in Deutschland die Kriterien einer BPS erfüllen.

Die DBT ist eine Variante der kognitiven Verhaltenstherapie (behavior = Verhalten), in der die Patienten im ambulanten Setting neben wöchentlichen Einzeltherapiesitzungen ein Fertigkeitentraining (Skillstraining) in der Gruppe besuchen. In diesem Training werden Kompetenzen in den Bereichen Stresstoleranz, Achtsamkeit, Emotionsregulation, zwischenmenschliche Beziehungen und Selbstwert vermittelt.

Das Skillstraining wird ambulant im Rahmen der Psychiatrischen Institutsambulanz mit den Standorten Weimar und Apolda durchgeführt. Unser ambulantes DBT-Netzwerk wurde vom Dachverband Dialektisch Behaviorale Therapie zertifiziert.


Was sind Skills?
Jedes Verhalten, das in einer schwierigen Situation kurzfristig wirksam und dabei langfristig nicht schädlich ist, kann als Skill oder Fertigkeit verstanden werden. Alle Menschen verwenden Skills im Alltag. Häufig setzen wir sie ganz automatisch ein, ohne es zu wissen.
Dysfunktionale Verhaltensweisen, wie z.B. Drogenkonsum, Selbstverletzungen oder Essattacken, sind keine Skills, obwohl sie kurzfristig eine innere Spannung lösen können, denn langfristig schaden sie Ihnen. Im Skillstraining werden Sie neue Skills erlernen und sich bereits vorhandene Skills bewusst machen.

Ziele des Skillstrainings

Allgemeines Ziel:
Fähigkeiten lernen und verbessern, mit deren Hilfe Sie Verhaltens-, Gefühls- und Denkmuster verändern können, die bisher zu Schwierigkeiten und seelischen Belastungen im Leben geführt haben.

Spezifische Ziele:
Verringern von
- Identitätsunsicherheit
- übermäßiger Impulsivität & Anspannung
- starken Gefühls- & Stimmungsschwankungen
- chaotischen zwischenmenschlichen Beziehungen
- negativem Selbstbild

Fördern von
- Fähigkeiten zur Achtsamkeit sich selbst und anderen gegenüber
- Spannungs- & Frustrationstoleranz
- Fähigkeiten zur Regulation von Stimmungsschwankungen
- befriedigenden zwischenmenschlichen Beziehungen
- positivem Selbstwert

Module des Skillstrainings
- Innere Achtsamkeit
- Stresstoleranz
- bewusster Umgang mit Gefühlen
- zwischenmenschliche Fertigkeiten
- Selbstwert

Skillstrainer
Standort Weimar
Dipl.-Psych. C. Nagl
Dipl.-Psych. U. Birk
Dipl. Med. A. Müller-Jaroszek
Dipl.-Psych. C. Richnow
Schwester Kathrin Margraf

Standort Apolda
Dr. med. A. Hoppe
Frau J. Lenk
Dr. phil. Dipl.-Psych. M. Saur
Frau Dipl.-Psych. K. Heinrich
Schwester Monika Meißel

Wann findet das Training statt
Psychiatrische Institutsambulanz Weimar
Dienstag 16 – 17.30 oder
Donnerstag 08.30 – 10 Uhr
Freitag 8.30 - 9.30 Uhr (Skillsgruppe für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen)

Psychiatrische Institutsambulanz Apolda
Dienstag 13 - 14.30 Uhr oder
Mittwoch 15 - 16.30 Uhr

Wo findet das Training statt
Psychiatrische Institutsambulanz Weimar
Gruppenraum der Psychiatrischen Institutsambulanz
Zum Hospitalgraben 3
99425 Weimar

Psychiatrische Institutsambulanz Apolda
Gruppenraum der Psychiatrischen Institutsambulanz
Darrplatz 1
99510 Apolda

Wie kann ich mich anmelden
Die Anmeldung erfolgt über Ihren behandelnden Arzt.

Kontakt
Psychiatrische Institutsambulanz Weimar
Tel. : 03643-571480
Fax : 03643-571406

Psychiatrische Institutsambulanz Apolda
Tel. : 03644 – 5144960
Fax : 03644 – 5144962

alle Informationen zum Ausdrucken


  17.06.2019 - 23:36 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert


   ISO Siegel

 Zertifiziertes ambulantes DBT-Netzwerk
Zertifiziertes ambulantes DBT-Netzwerk  -
...[mehr]
 Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner -

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Sekretariat:
Frau Sylvia Sommer/Frau Petra Grosser 
Anmeldungen für die vollstationäre Behandlung
Tel.:          03643-571400
Fax:          03643-571402
psychiatrie@klinikum-weimar.de

zu den Sprechzeiten und Kontakten der Tageskliniken und Institutsambulanzen

 Informationsmaterial

 
 Wichtige Adressen für Menschen mit seelischer Not
 
 Tagesklinik 1, Weimar

 Tagesklinik 2, Weimar

 PIA, Weimar

 Tagesklinik, Apolda

 PIA, Apolda


 Tiergestuetzte Intervention

 Psychosegruppe

 Borderline-Infogruppe

 Ergotherapie im stationärem Bereich

 Yoga

 Training sozialer Kompetenzen

 DBT-Skillstraining

 Angehörigengruppe Psychose

 Übersicht aktueller Fortbildungen
Hier erhalten Sie eine Übersicht über alle internen Fortbildungen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Weimar.

1. Halbjahr 2019:

 Frühere Fortbildungen

 2018, 1. Halbjahr

 2017,  2. Halbjahr

 2016, 1. Halbjahr

 2016,2. Halbjahr

 2015, 2. Halbjahr

  2015, 1. Halbjahr

  2014, 2. Halbjahr

  2013, 2. Halbjahr

  2010-2012