Abteilungen > AnästhesieundIntensivmedizin > Anästhesie

Anästhesie

Das erste Gespräch zwischen Patienten und Anästhesisten findet in der Regel im Rahmen der Vorbereitung auf eine Operation oder Untersuchung statt. Die „Prämedikationsvisite“ in der Sprechstunde des Notfallzentrums oder auf Station gibt dem Anästhesisten Informationen über die Krankengeschichte und den Gesundheitszustand des Patienten. Hier werden gemeinsam die möglichen Anästhesieverfahren besprochen und eine individuelle Strategie von der medikamentösen Vorbereitung des Patienten bis zur postoperativen Schmerztherapie festgelegt.

Im Op-Saal kommen neben der Narkose viele verschiedene Regionalanästhesieverfahren zur Anwendung. Oft kombinieren wir eine Narkose (Schmerz- und Bewußtseinsausschaltung während der Operation) mit Kathetertechniken zur postoperativen Schmerztherapie mit einer Wirkung von 2-5 Tagen. Auf jeden Fall steht allen postoperativen Patienten ein Akutschmerzdienst rund um die Uhr zur Verfügung.

Im Zentral-OP (ZOP) stehen uns 5 OP-Säle zur Verfügung. Dazu kommen drei direkt angebundene OP-Säle der Operativen Tagesklinik. Alle Säle verfügen über einen separaten Einleitungsraum zur Vorbereitung der Anästhesie. Bei jeder Operation sind neben den Operateuren immer ein/e Anästhesist/in sowie 2 Op-Schwestern/Pfleger und ein/e Anästhesiepfleger/schwester anwesend. Eine große Zentralsterilisation komplettiert den ZOP. Die Führung des ZOP liegt bei der Op-Leitung  ((kommiss.) Schw. Barbara Klaus).  Das Anästhesiepflegeteam wird fachlich von Schwester Dagmar Fischer geleitet.

Postoperativ kommen die Patienten in den Aufwachraum: die Verlegung auf Station erfolgt erst dann, wenn Sie sicher wach, schmerzfrei und ohne Unterkühlung, Übelkeit und Erbrechen sind.



Bild: Aufwachraum im Zentral-OP


  25.08.2019 - 09:13 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert


   ISO Siegel

 Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner -

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Sekretariat: Frau Christiane Wollschläger
Tel.: 03643 / 57-18 00
Fax: 03643 / 57-18 02
c.wollschlaeger@klinikum-weimar.de

Sprechstunden:
Prämedikationssprechstunde
Montag-Freitag: 13:00-16:00 Uhr
Notfallzentrum Haus F/Ebene 4
Tel.: 03643 / 57- 36 17

Schmerztherapie
Montag-Freitag: nach telefonischer Absprache
Operative Tagesklinik/Ambulanzzentrum Haus F/Ebene 5
Tel.: 03643 / 57- 36 00

Privatsprechstunde Chefarzt
Montag-Freitag: nach telefonischer Absprache
Sekretariat der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin
Tel.: 03643 / 57- 18 00

Ambulantes Operieren
Operative Tagesklinik/Ambulanzzentrum Haus F/Ebene 5
Leitung: Pfleger Torsten Schneider
Tel.: 03643 / 57- 36 10

Intensivstation
Haus F/Ebene 5
Leitung:
Schwester Claudia Bergmann
Besuchzeiten nach Absprache
Tel.: 03643 / 57-18 10
anaesthesie@klinikum-weimar.de

 Ausbildungsbetrieb mit Qualitätszertifikat
Ausbildungsbetrieb mit Qualitätszertifikat -
...[mehr]
 Wegeplan & Übersicht Kliniken und Stationen

 
  Orientierung im Haus

  Kontaktmöglichkeiten Kliniken