Aktuelles > News/Pressemeldungen > 15.04.2020 - Informationsveranstaltungen für Angehörige von Menschen mit einer Psychose
Uhrzeit: jeweils 17.00 – 18.00 Uhr Ort: Konferenzraum Haus C Informationsveranstaltungen für Angehörige von Menschen mit einer Psychose jeden 3. Mittwoch im Monat - 15.01. - 19.02. - 18.03. - 15.04. - 20.05. - 17.06. - 22.07. - 19.08. - 16.09. - 21.10. - 18.11. - 16.12.
 02.09.2020 - „Muss es immer eine Prothese sein, oder gibt es gelenkerhaltende Operationen?“ 

Mittwoch, 02.09. 2020,16 Uhr
Chefarzt PD Dr. med. Wolfram Kluge,EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung Weimar
Ort: Seminarraum neben der Cafeteria

Gelenkverschleiß – im fortschreitenden Stadium Arthrose genannt – ist eine der häufigsten Ursachen für chronische Schmerzen und Bewegungsstörungen. Meist tritt Arthrose in Knie oder Hüfte auf. Ein fortschreitender Gelenkverschleiß wird als unaufhaltsam und schicksalhaft gesehen. Eine Möglichkeit, die Lebensqualität zu verbessern, kann ein künstliches Gelenk darstellen. PD Dr. Wolfram Kluge wird erläutern, in welchen Fällen eine gelenkerhaltende Operation möglich ist und wann er zu einer Endoprothese raten würde.

  



« zurück

  28.03.2020 - 12:45 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel
Tel. 03643/ 57-2164

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de